Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

blue_mirror

2radfahrer(in)

Blog - Galerie
  • »blue_mirror« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: aachen

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. August 2016, 16:29

Umfrage zur Warnungseistellung eine V2X-Smartphone app für Fahrradfahrer

Verehrte Forumsmitglieder,

Ich heiße Chen Tao und studiere an der RWTH Aachen den Studiengang Digitale Medienkommunikation. In meiner Masterarbeit geht es um das Thema Warnungsdarstellung einer V2X (Vehicle-to-Everything)-Smartphone App für schwacher Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Fahrradfahrer, Rollstuhlfahrer) .

Der Begriff V2X (Vehicle-to-X) meint die Kommunikation und den Datenaustausch zwischen Fahrzeugen und anderen Verkehrsteilnehmern oder Infrastrukturelementen, mit dem Ziel, den Verkehr sicherer gestalten und intelligenter lenken zu können. Andere Begriffe sind auch Car-to-X, Inter-Vehicular-Communication oder Fahrzeug-Adhoc-Netzwerke. Derzeit wird an der technischen Umsetzung dieser Technologie gefeilt und es gibt auch schon erste Teststrecken (in Deutschland z.B. "simTD"). p

Bei meiner Studie geht es darum, wie schwache Verkehrsteilnehmer (also ihr :)) auf verschiedene Möglichkeiten von Warnungen einer V2X-App reagieren und wie ihr am effektivsten von der App gewarnt werden könnt.

Zur Beantwortung benötigt man kein Vorwissen und es geht auch nicht im Detail um die Technik, jeder kann mitmachen!

Die Beantwortung dauert ca. 15-20 Minuten. Alle erhobenen Daten sind anonym und werden ausschließlich zu Forschungszwecken verwendet!

Hier ist der Link zur Umfrage: https://de.surveymonkey.com/r/V2X-warnung

Die Umfrage ist bis zum 04.09.2016 geöffnet!

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand sich die Zeit nimmt, an der Umfrage teilzunehmen. Am Ende kann man auch gerne Feedback hinterlassen! Weiter Fragen können an chen.tao@rwth-aachen gesendet werden.

Lg
Chen Tao

kylogos

unregistriert

2

Mittwoch, 24. August 2016, 17:44

Ich habe diese Umfrage jetzt drei mal gelöscht und drei Mal wieder hergestellt. Für mich hat sie mit dem Thema Fahrrad nichts zu tun. Aber ich springe jetzt über meinen Schatten, gebe sie frei und stelle sie zur Diskussion.

Ab hier folgt meine persönliche Meinung: grandioser Schwachsinn! X(

Irgendwann werde ich nur noch von Smombies umgeben sein, die ohne Bodenampeln und selten dämliche Apps nicht mehr lebensfähig sein werden. Da kann man sich IMO nur wünschen, dass Darwin recht hat, und die Nachfolgespezies mehr Hirn besitzt!

Wenn ich nämlich das beschi... Smartphone weg stecke und die In-Ears aus den Ohren nehme, nehme ich meine Umwelt -speziell beim Rad fahren- plötzlich ganz anders wahr. Möglicherweise stelle ich auch fest, dass Augen und Ohren noch zu anderen Dingen taugen, als auf Bildschirme zu starren und Musik zu hören. Und ich stelle möglicherweise fest, dass ich die meisten anderen Verkehrsteilnehmer hören und sehen kann, bevor sie mit mir zusammenstoßen. :cursing:

Und wenn diese Sinne nicht reichen, um einen Unfall zu verhindern, wird das ein Smartphone mit hoher Wahrscheinlichkeit auch nicht schaffen.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Gerry, Hell on wheels, Honigbaerchen, NMG, Radsonstnix, Ritze, rogger, Sonne_Wolken, Spike on Bike, ullebulle

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2016, 22:14

Ich nenne ein Smartphone gerne auch "Hirnprothese" und betrachte die Entwicklung einer App, die die gesunde und natürliche Wahrnehmung der Umgebung abnehmen soll für mehr als bedenklich.
Was mein Kollege kylogos mit dem Begriff "Smombie" so treffend einleitete, kann nur meine Zustimmung erhalten.

Bei meiner Studie geht es darum, wie schwache Verkehrsteilnehmer (also ihr ) auf verschiedene Möglichkeiten von Warnungen einer V2X-App reagieren und wie ihr am effektivsten von der App gewarnt werden könnt.
Und hier kommt mein persönlicher Gedanke zum Ausdruck:
Warum um Himmels Willen wird Energie daran gesetzt, eine App zu entwickeln, die die stärkeren im Verkehr darin unterstützt, ihre Verantwortung im Verkehrsgeschehen auf die schwächeren abzuladen?
Frei nach dem Motto:
"Ist ja schön, der Fußgänger/Radler/Rollstuhlfahrer... ist ja vor mir gewarnt, da kann ich ja auf die Tube drücken."


Wer mit dem gefährlicheren Vehikel unterwegs ist, hat auch die Verantwortung gegenüber den schwächeren zu tragen.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Hell on wheels, NMG, Radsonstnix, Ritze, Sonne_Wolken, ullebulle

Plattenbiker

Lust-u.Laune-Radler

Blog - Galerie
  • »Plattenbiker« ist männlich

Unterwegs von: Sattel

Unterwegs nach: Straße

Unterwegs über: Lenker

Wohnort: Mecklenburgische Seenplatte

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. August 2016, 06:49


Ab hier folgt meine persönliche Meinung: grandioser Schwachsinn! X(

Darf ich mich der Meinung anschließen - oder werde ich dann wegen Plagiatsvorwürfen vor den Kadi gezerrt? ;(

Was kann eine App besser, was ich nicht selber mit Augen, Ohren und den anderen Sinnen kann? Diese App würde meine Aufmerksamkeit binden, die ich dringend für die Beobachtung des Verkehrs benötige.
Abgesehen davon bin ich skeptisch, dass DER GERÄT jemals so schnell in der Warnung sein kann, wie ich es selber ohne den technischen Umweg kann.
Umwege erweitern die Ortskenntnis

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Hell on wheels, NMG, ullebulle

kylogos

unregistriert

5

Donnerstag, 25. August 2016, 08:08

Darf ich mich der Meinung anschließen [...]
You're welcome! ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG

6

Donnerstag, 25. August 2016, 10:33

Die Schöpfung hat uns Menschen alle erforderlichen Werkzeuge mitgegeben, um uns artgerecht und sicher zu bewegen. Achteten die Leute im Straßenverkehr konzentriert auf das, was sie gerade tun - nääämlich auf die Teilnahme am Straßenverkehr -, wäre der ganze passive Sicherheits-Firlefanz mehr als unnötig. Ich halte es nicht nur für bedenklich, sondern für höchst gefährlich, alle Verantwortung einer störanfälligen Elektronik zu überlassen ("Sorry, auf meinem Smartie war das Kind nicht zu sehen, das ich gerade plattgefahren habe!").

Gruise, Paule
2017: 3.917km; S:131.053; LB:20.690; DMC:18.964; PH:1.368; AB:6.372; ges.:178.447

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Spike on Bike, ullebulle

cosybiker

I am not a tourist, i am an explorer.

Blog - Galerie
  • »cosybiker« ist männlich

Wohnort: Ruhrgebiet ganz links unten

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. August 2016, 11:39

Ich schliesse mich eigentlich allen Kommentaren an aber die Entwicklung wird sicher in die Richtung gehen.
Es gibt auch Situationen wo sowas bestimmt sinnvoll ist.
So kann ich vor Verkehrsteilnehmern gewarnt werden die noch gar nicht sichtbar oder verdeckt sind.
Mir ist in einer langezogenen Autobahnkurve mal ein Falschfahrer auf der linken Spur Entgegengekommen und ich hatte so 3 Sekunden Zeit die Spur zu wechseln, da wäre mir eine Warnung schon willkommen gewesen.

Allerdings müssten dann auch wirklich alle Verkehrsteilnehmer mit einem GPS Sensor ausgerüstet sein.
Ob so ein Tool zu rücksichtsloserem Fahren beiträgt hängt meiner Meinung vom Charakter jedes Nutzers persönlich ab.

Gruß
Jens

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NMG, ullebulle

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. August 2016, 11:43

Heute im Radio beim Frühstück gehört:

In Japan hat so ein Depp auf der Pockemon Suche mit dem Auto gleich zwei Menschen umgenietet. Ich kann es nicht oft genug sagen, diese tragbaren Flimmerkisten saugen dem Besitzer die Hirnzellen raus.
Die Glorreichen schieben ...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Hell on wheels, NMG, ullebulle

kylogos

unregistriert

9

Donnerstag, 25. August 2016, 13:31

[...] diese tragbaren Flimmerkisten saugen dem Besitzer die Hirnzellen raus.
Nö. Ich benutze mein Smartphone oft und gerne, aber nicht in Situationen, in denen ich meine Sinne für andere Dinge brauche. Aber es ist schon eine nette Möglichkeit, die Wartezeit auf den Bus oder eine längere Zugfahrt zu verkürzen. Oder zum Navigieren im Auto, oder, oder, oder ...

Es gibt für alles eine Zeit, und für alles einen Ort. Demzufolge aber auch eine falsche Zeit, und einen falschen Ort. :rolleyes:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Ritze, Spike on Bike, ullebulle

Blog - Galerie
  • »cloudestrife« ist männlich

Unterwegs von: von zu hause

Unterwegs nach: immer der nase nach oder zur arbeit

Unterwegs über: stock und stein

Wohnort: bottrop

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. August 2016, 20:43

Keine app kann einen vor idioten hinterm steuer warnen !
Gesendet vom Nokia Lumia 950 XL oder 2520


Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. August 2016, 21:08

[Es gibt für alles eine Zeit, und für alles einen Ort. Demzufolge aber auch eine falsche Zeit, und einen falschen Ort. :rolleyes:


Bei dem was ich so beobachte, sind verantwortungsbewusste Handybesitzer im Straßenverkehr selten geworden. Wer erwischt wird, bekommt zur Strafe ein Telefon mit Wählscheibe und Kabel für die näxten 15 Jahre. 8)
Die Glorreichen schieben ...

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. August 2016, 21:16

Bisschen mitdenken hilft vielleicht auch

blue mirror hat uns gebeten an einer Umfrage teilzunehmen. Er hat dazu einen Link eingestellt. Er hat niemand gebeten, sich mit ihm über das Thema auseinander zu setzen. Er macht den Master und hat dazu ein Thema zu bearbeiten. Vermutlich hat ihm sein Betreuer das Thema vorgegeben. Er hat nun zu zeigen, wie er das Thema wissenschaftlich aufarbeitet. Das steht an erster Stelle. Vermutlich schaut er sich Reaktionen in diesem Forum gar nicht mehr an. Er möchte nur möglichst viele Menschen dazu bringen, sich an der Umfrage zu beteiligen. Es geht also weniger um den Sinn des Themas, sondern eher darum, wie er damit umgeht.
Ob jemand meint, eine solche App entwickeln zu müssen, hängt vielleicht auch vom Ergebnis der Umfrage ab. Also nehmt teil und Ihr habt die Möglichkeit darauf Einfluss zu nehmen. Oder lasst es und der Fall ist erledigt

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. August 2016, 21:42

Jemand, der einen höheren Abschluss anstrebt, sollte normalerweise genug Grips haben alleine recherchieren zu können, anstatt andere Leute arbeiten zu lassen.

Außerdem Opilein, schreib mal etwas kleiner. Dein Beitrag schaut aus, als würde man visuell angebrüllt.
Die Glorreichen schieben ...

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. August 2016, 22:26

Außerdem Opilein, schreib mal etwas kleiner. Dein Beitrag schaut aus, als würde man visuell angebrüllt.
Locker bleiben, es ist immerhin keine Blockschrift.
Vielleicht ist die Schriftgröße auch eine Folge eingeschränkten Sehvermögens.

_____________________

Opa Pit,
In einem Forum darf diskutiert werden, da es auch Zweck eines Forums ist.


Und wenn der Ersteller des Fadens diesen nicht mehr verfolgt, ist das seine Sache; wobei ich es für ein wissenschaftliches Arbeiten für sinnvoll erachte, auch die Beiträge in einem Forum zur Recherche einzubeziehen.
Und die Gedanken, die hier zur Sprache kamen, kommen in der Umfrage gar nicht zum Tragen.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. August 2016, 22:37

...

Außerdem Opilein, schreib mal etwas kleiner. Dein Beitrag schaut aus, als würde man visuell angebrüllt.


Könntest Du mir erklären, welche Funktion die Möglichkeit der Veränderung der Schriftgröße hat? Sag das den Machern des Portals, dass eine Schriftgröße ausreicht. Aber dann erreicht man vielleicht die Halbblinden nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Opa Pit« (25. August 2016, 22:57)


Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. August 2016, 23:06

...
_____________________

Opa Pit,
In einem Forum darf diskutiert werden, da es auch Zweck eines Forums ist.


Und wenn der Ersteller des Fadens diesen nicht mehr verfolgt, ist das seine Sache; wobei ich es für ein wissenschaftliches Arbeiten für sinnvoll erachte, auch die Beiträge in einem Forum zur Recherche einzubeziehen.
Und die Gedanken, die hier zur Sprache kamen, kommen in der Umfrage gar nicht zum Tragen.[/quote]

Ausgangspunkt ist der Beitrag von blue mirror und seine Bitte, an seiner Umfrage teilzunehmen. Und die Umfrage steht. Da könnt Ihr noch so viel dran rumkritteln, es nützt dem blue mirror nichts. Was ihm nützt, ist Eure Teilnahme an der Umfrage.

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 26. August 2016, 00:55

Wenn jemand in einem Forum einen Beitrag eröffnet, hat er die Grundlage zu einem Gespräch im Forum gesetzt.
Und dieses sollte stattfinden können, auch wenn der, der dieses Gespräch eröffnet hat, nicht daran teil nimmt.
Und jetzt bitte ich darum, dass dieser Faden weiter laufen kann, ohne dass man sich an der Intention des Erstellers aufhängt.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rogger« (26. August 2016, 00:59)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cloudestrife, Hell on wheels

kylogos

unregistriert

18

Freitag, 26. August 2016, 08:09

Zitat

Ausgangspunkt ist der Beitrag von blue mirror und seine Bitte, an seiner Umfrage teilzunehmen. Und die Umfrage steht. Da könnt Ihr noch so viel dran rumkritteln, es nützt dem blue mirror nichts. Was ihm nützt, ist Eure Teilnahme an der Umfrage.

Nein, Ausgangspunkt ist mein Beitrag, ich dem ich schildere, dass ich die Umfrage nur widerwillig freigegeben habe, weil ich den Bezug zum Forumsthema nicht sehe. Daran zu erkennen, dass dieser Teil blau geschrieben ist.

Die folgenden Aussagen habe ich als ganz normales Forumsmitglied geschrieben, daran zu erkennen, dass ich sie nicht blau geschrieben habe. Zudem habe ich sie ausdrücklich als persönliche Meinung gekennzeichnet. Und als normales Forumsmitglied muss ich mir von Dir weder vorschreiben lassen, welche Themen ich zu eröffnen habe, noch muss ich Deine Ansichten teilen. ;)

Es steht Dir selbstverständlich frei, an der Umfrage teilzunehmen, um den TE nach Kräften zu unterstützen. Ich selber habe die Umfrage durchgearbeitet, aber nicht abgesandt. Schließlich wollte ich wissen, was ich freigebe oder lösche. Die in der Umfrage aufgestellten Thesen und die dort gestellten Fragen fand ich jedoch überaus diskutierenswert, deshalb dieser Thread.

Noch Fragen, Kienzle?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hell on wheels

Spike on Bike

Der Hund von Barkerfeld

Blog - Galerie

Unterwegs von: Norddinker

Unterwegs nach: Süddinker

Unterwegs über: Dinker

Wohnort: Grafschaft Mark

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 26. August 2016, 08:10

Locker bleiben, es ist immerhin keine Blockschrift.
Vielleicht ist die Schriftgröße auch eine Folge eingeschränkten Sehvermögens..



Sorry, hätte mir als ausgebildetem Blindenhund natürlich sofort auffallen müssen.
Die Glorreichen schieben ...

Opa Pit

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Opa Pit« ist männlich

Wohnort: Bad.-Württ.

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 26. August 2016, 09:37

Zitat

Ausgangspunkt ist der Beitrag von blue mirror und seine Bitte, an seiner Umfrage teilzunehmen. Und die Umfrage steht. Da könnt Ihr noch so viel dran rumkritteln, es nützt dem blue mirror nichts. Was ihm nützt, ist Eure Teilnahme an der Umfrage.

Nein, Ausgangspunkt ist mein Beitrag, ich dem ich schildere, dass ich die Umfrage nur widerwillig freigegeben habe, weil ich den Bezug zum Forumsthema nicht sehe. Daran zu erkennen, dass dieser Teil blau geschrieben ist.

.....

Noch Fragen, Kienzle?


Ausgangspunkt war die Bitte von blue mirror, uns die Teilnahme an seiner Umfrage zu ermöglichen.. Dass Du als Moderator in die Zensorenrolle geschlüpft bist, war eine Folge davon. Punkt!

Wenn ich meine Beträge lese, kann ich nicht feststellen, dass ich Fragen gestellt hätte. Wie kommst Du darauf?

Mir ging es eher um den Hintergrund der Umfrage, Euch um das Thema der Umfrage. Das ist der Dissens. Klar geworden ist mir, dass man in einem Radforum alles durch die Radbrille zu sehen hat. Das führt bei manchen zu einer Beeinträchtigung des Sehfeldes.