Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: 2radforum.de - Das Fahrrad-Forum für Radfahrer und Rad. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

godewind

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »godewind« ist männlich
  • »godewind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 46325

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 23. Juni 2014, 08:23

Garmin Basecamp noch nicht das Non+Ultra

Hallo,

ich habe mir einige Routen aus Naviki und dem Radroutenplaner erstellen lassen.
Wenn ich mir diese nun im Garmin Programm BaseCamp anschaue, sehe ich Etappen, die mir nicht gefallen, weil sie bspw. zu lang an einer Hauptstasse entlang laufen.
Hier muss ich dann mühesam den Track bearbeiten (schneiden, händisch was erstellen, später zusammenfügen usw.).
Das ist m.M. nach echt nicht mehr zeitgemäß. Schön wäre eine Möglichkeit wie z.B. in Google maps den Track einfach "anzufassen" und auf eine andere Parallelstrasse zu ziehen. Kennt jemand, eine Möglichkeit, wie das geht, vielleicht in einem Alternativprogramm zu BaseCamp?

Momomuck

unregistriert

2

Montag, 23. Juni 2014, 19:17

Lade Deinen Track in Basecamp. Dann erstelle eine Route in Basecamp entlang des Tracks ... die Route kannst Du dynamisch verändern ... und schließlich wandle die Route in einen Track um.

EmilS

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »EmilS« ist männlich

Wohnort: Meckenbeuren

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Juni 2014, 20:54

Probier mal die hier aus: http://www.routeconverter.de/home/de

Das ist zwar von der Bedienung auch noch nicht das gelbe vom Ei und braucht ein wenig Einarbeitung. Dafür ist es kostenlos und läuft u. a. auch unter Linux.
Im Routingmodus werkelt die Maps engine, man kann hier auch eine Route ziehen. Wenn es allerdings schon tausende Wegpunkte hat, dann werden die nicht automatisch mit gezogen.
Man kann einen Track in Route umwandeln und evtl. dabei die Anzahl der Wegpunkte reduzieren.

Was ganz gut geht, ist eine Route zu erstellen, indem man alle paar km einen markanten Wegpunkt setzt. Das Programm routet zwischen den Punkten automatisch. Diese Zwischentracks lassen sich dann beliebig ziehen.

rogger

Team 2radforum.de

Blog - Galerie
  • »rogger« ist männlich
  • »rogger« ist ein verifizierter Benutzer

Unterwegs von: hier

Unterwegs nach: dort

Unterwegs über: jetzt

Wohnort: Malsch

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. Juni 2014, 21:01

http://bikeroutetoaster.com

Garmin kompatibel:

Zitat auf der Startseite des Streckentoasters:

Zitat

BikeRouteToaster.com is a course creation application primarily aimed at
Garmin Edge/Forerunner owners although other users without a GPS may
also find it useful for planning rides.
Gruß, rogger
------------------------------------
Moderator 2radforum.de


[img]https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/39.png?1676996[/img]

godewind

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »godewind« ist männlich
  • »godewind« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 46325

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juni 2014, 07:57

Danke für Eure Antworten,

leider ist da nicht das bei, was ich brauche.
Es werden immer nur Wegpunkte verschoben.
Eine Möglichkeit die Route wie in Google maps zu ziehen und dann loszulassen damit sie sich an die nächste Strasse autom. anlegt gibt es wohl nicht.
Bleibt leider nur die Handarbeit.
Trotzdem Danke!

Henner

2radfahrer

Blog - Galerie
  • »Henner« ist männlich

Unterwegs nach: we're on the road to nowhere

Wohnort: M'heim

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Juni 2014, 15:35

Zu Basecamp kann ich jetzt nix sagen, da ich es nicht nutze. Das Vorgängerprogramm Mapsource kann das was du suchst (-> "Gummibandfunktion für Routenplanung"). Da gibt es sogar Tutorials auf Youtube zu. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man das in Basecamp nicht mehr können soll.
Voruassetzung ist natürlich, daß du entsprechendes routingfähiges Kartenmaterial hast, damit Mapsource/Basecamp ermitteln kann wie zwischen zwei Wegpunkten über Radwege/Straßen zu routen ist.

kairo-hh

Gründer & Ehrenmitglied

Blog - Galerie
  • »kairo-hh« ist männlich
  • »kairo-hh« ist ein verifizierter Benutzer

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Juni 2014, 22:06

Moin :)

Man kann in BaseCamp durchaus die Route ändern ohne diese jedes Mal zerschneiden zu müssen.
Einfach im Menü auf "Werkzeuge" und dann auf "Einfügen" gehen.
Nun kann man mit der Maus den Teil der Strecke auswählen, welchen man ändern möchte.
Als nächstes mit der Maus einfach an der gewünschten Stelle, wo der Track entlang führen soll, einen Klick machen und schon wird die Route geändert.

Falls man sich "verklickt" hat, kann man über "Werkzeuge" und "Löschen" den falschen Wegpunkt durch anklicken wieder löschen.

Schau ansonsten mal hier rein: BaseCamp Video-Anleitungen
Lieben Gruß

Kai

Tourenradler

2radfahrer(in)

Blog - Galerie

Wohnort: Leipzig

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 25. Juli 2014, 19:23

@godewind: ... kann es sein, dass Du Dich mit BaseCamp noch nicht sonderlich eingehend beschäftigt hast?
Die von Dir genannten Aufgaben sind - sozusagen - der Sinn von Basecamp. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum Du Dir mit so einer SChrott-Software wie Naviki die Route erstellen lässt, um sie dann via BaseCamp zu bearbeiten ?!?

DER zentrale Anfängerfehler im Umgang mit BaseCamp besteht darin, dass man entweder mit ungeeigneten Karten und/oder mit ungeeigneten Rourtenpräferenzen arbeitet.

Eine Einführung in BaseCamp kann ich natürlich nicht geben - aber ich empfehle zum Planen einer Route die "Velomap". Die Instalation der Karte nach dem Download ist kinderleicht. WICHTIG ist es dann, die Einstellungen für das Auto-Routing entsprechend den spezifischen Anforderungen der verwendeten Karte (...hier also die Velomap) anzupassen. Hier mal der Link dazu:
http://www.velomap.org/de/velomaporg/autorouting/

Da nach ist es wirklich sehr einfach, einen Tour mittels BaseCamp zu planen, diese in einen Track umzuwandeln und auf das Endgerät zu übertragen.

Gruß
Torsten
Mein Blog: Tourenrader

Momomuck

unregistriert

9

Samstag, 26. Juli 2014, 10:20

Weise Wort - Like it!